Beratungspraxis-Bernd Fetzer Supervision & Coaching Vorträge und Seminare
Beratungspraxis-Bernd Fetzer Supervision & CoachingVorträge und Seminare

Theopoesie - gewollte Grenzverletzungen

Auf dieser Seite tauchen immer wieder "Fundstücke" auf. Fundstücke aus Prosa, Lyrik und bildender Kunst. Von Dorothee Sölle, einer evangelischen Theologin, wäre zu lernen, dass alle Kunst, dort wo sie die Wirklichkeit nicht nur abbildet, ohne transzendente Bezüge nicht auskommt. Aber auch die Theologie kommt ohne die Poesie nicht aus, denn das was sie sagen will, greift immer über das hinaus, was sich sprachlich einfangen lässt. Theopoesie lebt von den Grenzüberschreitungen beider Sphären. Wer Welt und wer Gott denken will, muss Gott in die Welt hineindenken und die Welt auf ihre transzendente Verfassung hin befragen. Die Theopoesie öffnet sich nach beiden Seiten.

 

Die veröffentlichten Texte wollen dies leisten und forden vom Leser den Mut zu solchen Grenzüberschreitungen ein.

 

Gerne dürfen sie mir ihre eigenen Texte zusenden.